Dienstag, 24. März 2015

Gelb auf Pink??

Am Wochenende kam neuer Bastelkram den ich bei Alex bestellt hatte. Unter anderem besitze ich nun ein Schneidebrett. Bisher habe ich ja mit Lineal, Cutter, Geodreieck und Bleistift hantiert, das hat nun ein Ende. Ich glaube, das ist für große Stückzahlen (z.b. Einladungen) angenehmer.

Im Papierblock (Mondschein von SU) fiel mir das gelbe Wabenpapier auf das ich mir super als Hintergrund vorstellen konnte. Dazu suchte ich ein unifarbenes Papier in meinem Bestand und mein Blick fiel schnell auf Rhabarberrot (von dem Papier waren noch die meisten Blätter übrig).
Kann man Honiggelb mit Rhabarberrot kombinieren? Mal dranhalten... ja das könnte gehen. Und so sieht mein Experiment jetzt aus:

 
Der Stempel ist aus einem Gratisset das ich mir für meinen erreichten Bestellwert aussuchen durfte (Sale a Bration). Typografie... ich war sofort verliebt.
Hier hatte ich ein kleines Problem, denn in Himbeerrot habe ich ein großes Stempelkissen und in Honiggelb nur einen Marker. Ich wollte aber einen farbig kombinierten Stempelabdruck bekommen. Also habe ich für die Zeile "großen Tag" von einem Post it das Stück mit der Klebeseite unten zugeschnitten, das Stempelgummi beklebt und den Post it Streifen überstehen lassen. Dann habe ich Stempel und Papier mit dem Stempelkissen gefärbt und das Papier am Überstand abgezogen. Als nächstes habe ich mit dem Marker die freie Zeile gefärbt und den Stempel auf weißes Papier gedrückt. Das ganze ein wenig zum Trocknen hin- und hergewedelt und dann mit dem Marker den Kuchen ausgestrichelt (die kleinen Lücken wirkten für mich bei dem Motiv harmonischer) und an diversen Stellen noch honiggelbe Striche und Pünktchen ergänzt. Dann den Stempelabdruck ausgeschnitten (mit Geodreieck und Cutter) und auf himbeerrotes Papier geklebt. Dann wieder mit Geodreieck und Cutter auf Abstand ausgeschnitten und mit dem Geodreieck als Hilfestellung (wegen dem passenden Abstand zum Rand) das Sprücherechteck auf den Hintergrund gebracht.
Tadaaaa... ich finde das ist zwar mutig kombiniert, sieht aber gut aus.
 
Und wo ist der Kuchen zum Feiern? Den sieht man, wenn man die Karte aufklappt:
 
Ach ja: Der gewonnene Kleberadierer ist ein Träumchen. :)

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt verstehe ich deine Erklärung nicht ganz. Aber es hört sich nach viel Arbeit an. Das Ergebnis finde ich sehr toll und die Farbkombination gefällt mir auch wenn ich kein Gelb-Fan bin. ;-)

    chastity64

    AntwortenLöschen
  2. Was an der Erklärung verstehst du nicht? Bzw. an welcher Stelle kommst du nicht mehr mit??

    AntwortenLöschen