Montag, 9. Februar 2015

Für Goldkind

Da ist sie, die Magnetwand mit meinem Sammelsurium:

 
Mit Details: eine Vive Maria Pailettenblume (war mal bei einem Oberteil dabei), ein Phantasialand Magnet, selbstgemachte Magnete, eine selbstgestempelte Spruch Karte, ein Origami-Button (war im tollen Adventskalender, den ich gewonnen hatte)

 
Weitere selbstgemachte Magnete, der Button nochmal, meine Karnevals-Deko-Karte, mein Brieföffner (in dem grünen Gehäuse ist eine Klinge, die kann man rausschieben) anonymisiertes Foto und die Lego-Leia (war ein Geschenk vom Chef)

 
Diesen Superhelden-Pin haben mir Freunde vom Universal Park in Orlando mitgebracht. Hab ich mich sehr drüber gefreut.  

 
Noch mehr selbstgestempelte Sprüche, noch ein anonymisiertes Kundenfoto, ein weiterer Origami-Button, Katzenkarten und ein Magnet-Foto-Rahmen mit Game of Thrones Motiv drin (war letztes Jahr das Weihnachtsgeschenk vom Chef, er hatte ein Bild von sich mit Nikolausmütze reingetan und erlaubt das Bild zu ersetzen).

 
Und hier die restlichen Bilder. Das Tatoo Motiv habe ich damals aus dem Schottland Urlaub mitgebracht. Das Katzenmotiv ist von Dawanda und das Andere ist eine aus einer Musikzeitschrift ausgeschnittene Seite mit der Ankündigung zu der Rammstein Tour bei der ich dann auch gewesen bin.


Hat was länger gedauert, ich war letzte Woche mit Grippe krank geschrieben. Ich wollte euch nicht so lange warten lassen.

Kommentare:

  1. Meeeensch, was bekomme ich hier für Extrawürste! *kicher*
    Ne, im Ernst: Danke für diese tollen Einblicke!
    Das sieht wirklich klasse aus, auf der Magnetwand gibt es sooo viel zu entdecken!
    Aus der Legoserie habe ich übrigens auch einen Anhänger: Batwoman. hihi!

    So lässt es sich sicherlich ganz gut Arbeiten, oder? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so lässt es sich gut arbeiten. Ich mag solche "gewachsenen" Magnet- oder Pinnwände gern.Zzu Hause im Arbeitszimmer ist schon länger eine und deshalb wollte ich im Büro auch gern eine haben.

      Löschen
  2. Ich wollte auch grad sagen: so ist ein zumindest motivierteres Arbeiten doch fast sicher :D
    Ich finde es immr noch total faszinierend, wenn man in der Arbeitsstätte so einen richtigen eigenen, personalisierbaren Platz hat. Das hatte ich bisher ja noch gar nicht. (Als HiWi biste froh, wenn du mal nen Stuhl bekommst und davor bzw. danach kam ja Home Office XD)

    Ich mag übrigens die Katzenbilder besonders XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß noch wie ich nach der Ausbildung erstmal stolz den Arbeitsplatz eingerichtet hab und auch damals (vor 10 Jahren) wurden schon extra Poster fürs Büro gekauft. Davor als Azubi war auch "Setz-dich-mal-an-den-Tisch-da-der-Kollege-hat-gerade-Urlaub". Ich mag die Katzenbilder auch, vor allem die Katze mit Brille, weil ich eine seeehr ähnliche Brille trage :)

      Löschen