Dienstag, 7. Oktober 2014

Blättergirlande

Ich habe vor einigen Tagen/Wochen eine Blättergirlande im Netz gesehen aber auch mit einer Wühlerei in meiner Leseliste konnte ich nicht mehr herausfinden welcher Blog es war. Tut mir Leid.
Es werden einige Blätter aus Buchseiten ausgeschnitten und dann aufgefädelt. Ich fand das mal was anderes und vor allem ist es eine Möglichkeit für mich herbstlich zu dekorieren ohne die von mir ungeliebten Herbstfarben (braun, grün, gelb, rot, orange).


 
Die Mini-Girlande hängt jetzt in der Küche unter dem Lack Regal auf dem die Kochbücher stehen.

Kommentare:

  1. Die Idee finde ich grundsätzlich sehr schön, aber warum hängen die Blätter denn so dicht? Würde es nicht schöner aussehen, wenn sie weiter auseinander hängen und dann über die gesamte Regalbreite?
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin da ehrlicherweise noch in der Probierphase. Ach ja, akuter Perlenmangel am Samstagabend war auch ein Grund. Ich halte die Idee mal im Hinterkopf. Danke.

    AntwortenLöschen
  3. Man kann doch irgendwie auch solche Perlen aus Papier machen, wenn man es um ein Schaschlikstäbchen wickelt...vielleicht wär das ja was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß was du meinst, aber die finde ich -ehrlich gesagt- nicht schön.

      Löschen
  4. Sieht schon einmal sehr schön aus... und eine gute Verwendung für Bücherfehlkäufe *grins*

    AntwortenLöschen
  5. Sieht hübsch aus! Aber ich würde die Blätter auch separieren und würde es einfach mit Knoten vor und oder hinter den einzelnen Blättern versuchen. ;-)

    chastity64

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss mal ein wenig darüber grübeln wie ich das noch ändere. Momentan fehlt mir der letzte Kick und ich suche noch danach. Erfahrungsgemäß kann das ein paar Tage/Wochen dauern bis mir die zündende Idee kommt. Aber so richtig glücklich bin ich mit der aktuellen Girlande auch nicht.
    Danke für eure Kommentare und Vorschläge.

    AntwortenLöschen