Dienstag, 19. August 2014

Oma Muster

 
Als ich den Designpapier-Block Aufgeblüht von SU in den Händen hielt, dachte ich bei manchen Designs zunächst an "Oma-Muster". Sowas stellte ich mir auf Omas Kissenbezug auf dem dicken Sofa vor. Aber halt... meine Oma feiert ja bald Geburtstag, da kann man doch super mit Oma Muster eine Karte gestalten:
 
 
Und beim näheren Hinsehen erkannte ich auf dem helleren Papier ein mir bekanntes Muster. Das sind doch die Motive aus dem Stempelset Fresh Vintage und das Set liegt im Regal neben mir. Darum bot es sich an den Umschlag damit zu gestalten.



Kommentare:

  1. Yay, Oma-Muster. Die finde ich stylish XD. Übrigens habe ich gerade ein Kissen im Rücken mit einem "Oma Käthe hat Langeweile und stickt"-Muster von Ikea.

    Also als durchgängigen Style fände ich es zu einseitig und altbacken. Aber so das eine oder andere Einzelteil gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sonst gar nicht der Omamuster Typ aber hier passte es einfach, weil es ja auch für meine Oma ist.

      Löschen
  2. Ich gebe zu, die Assoziation ist mir zunächst auch gekommen, aber ich glaube, dass das tatsächlich an den Farben liegen könnte. Denn dein Gestempeltes finde ich gar nicht mehr so "oma-ig" ;)
    Die Karte lockert sich durch die Schilder und Banner auch auf und so denke ich, dass das ingesamt wieder ein schönes Projekt von dir geworden ist - und gar nicht eingestaubt, sondern chic ;)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für das Kompliment. :)

    AntwortenLöschen
  4. Und Oma wird sich garantiert riesig freuen!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Na sicher. Das gehört sich doch für gute Omas, oder nicht? Oh hat das Enkelschen (ich komme aus dem Rheinland) gebastelt. Wie schön. :)

    AntwortenLöschen