Dienstag, 15. Oktober 2013

Mal was mit Fell

Letzte Woche konnte ich mal einfangen wie mir die Kater im Arbeitszimmer Gesellschaft leisten. Momentan bin ich häufig im Arbeitszimmer, nicht nur im Rahmen meiner Heimarbeit (mein Arbeitgeber ermöglicht es mir zwei Tage die Woche von zu Hause aus zu arbeiten) sondern auch weil ich viel bastele (es ist ein Virus und ich bin infiziert). Spot liegt auf dem Billyregal und angelt alle Bücher raus, an die er rankommt. Nur so hübsch daliegen ist ihm zu sehr Haustier (sagt Herr Frigga).
Und Gizmo sitzt dekorativ auf dem niedrigeren Regal. Ist er nicht süß?
Die Regale stehen übrigens nebeneinander, so dass für die Kater ein toller Parcour entstanden ist. Die hopsen vom Schreibtisch auf das halbhohe Regal, von dort auf das hohe und von da auf die Regale an der Wand "um die Ecke". Von da kommen sie auf die Fensterbank vom Oberlicht und können die Welt beobachten und anschließend wieder zurückhopsen. So ein Catwalk ist ja wirklich was Feines für die Miezen und wenn er von den Menschen noch praktisch genutzt werden kann (weil: Regal) ist es für alle toll.

Kommentare:

  1. Echt süüüß Deine Beiden!! Wir haben 4 von der Sorte und da sie Freigänger sind und viel Platz im Wald zum austoben haben, findet man sie drinnen meistens schlafend ..*grins*.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere beiden wurden als Babies von einem türkischen Schrottplatz geholt waren eine Zeit in einer Pflegestelle und wohnen seit März bei uns (da waren sie 9 und 7 Monate alt). Auf dem Schrottplatz haben sie gern in den Motorräumen von Autos geschlafen. Wenn sie das hier machen wäre das sehr ungesund, darum bleiben sie besser drinnen. Hier haben sie aber ca. 150 qm zum rumtoben, plus Regale, Tische, Sofas, Sideboards, Fensterbänke etc. also laufen und toben können sie hier auch ganz gut.

      Löschen
  2. Gnihi, also vor allem das erste Bild find ich toll. Aber die Kater sind beide sehr knuffig! =)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder, Spot sieht ganz schön frech aus :)
    LG Doris

    Danke auch für den lieben Kommentar bei mir,
    mit dem Programm kann man sicherlich noch
    viel mehr machen, ich muss es erst noch rausfinden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, Spot sitzt der Schalk im Nacken. Ein junger Wilder. :)

      Löschen
  4. Hallo liebe Frau Frigga,
    jetzt war ich schon längere Zeit nicht mehr auf Deinem Blog... Ich bin richtig begeistert, wie viel Du in der letzten Zeit gewerkelt hast! Richtig tolle Sachen sind dabei!!!
    Ich freu mich schon wieder auf unser nächstes Treffen! ;-)
    Ganz liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist so schön, dass du das sagst. Ich freu mich auch auf die nächste gemeinsame Bastelei.

      Löschen
  5. Ein rotes Miezentier namens Spot? Ha, wie toll! :)
    Sehr süß die beiden.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, und sein Fell ist auch "spotted". Aber eigentlich haben wir ihn nach Star Trek benannt und der Punktebauch war nur ein Goodie. :D

    AntwortenLöschen