Freitag, 6. September 2013

Kleine Schachteln

Zufällig bin ich beim Surfen im Netz auf eine Anleitung für kleine Teelichtschachteln gestoßen. Sie ist von Ilonka, die den Blog Stempelzeit schreibt und dessen Anleitungsseite einige hübsche Dinge bereithält und beschreibt. Davon inspiriert habe ich folgende Schachteln gebastelt.
Eine ist, entsprechend der Anleitung, mit einem Sichtfenster, eine habe ich ohne gemacht. Und weil sie beide aus Scrapbookpapier gestaltet sind, sind sie auch Innenschön.
Ob ich darin Teelichte oder andere Kleinigkeiten verschenke weiß ich noch nicht. Es gab hier keinen konkreten Anlass, sondern ich war neugierig und wollte das Ganze ausprobieren. Die Anleitung stellte sich als verständlich und flott gemacht heraus.
Außerdem ist noch eine Karte entstanden.
Der "Für Dich" Stempel ist letzte Woche bei mir eingezogen, den hatte ich (zusammen mit drei Ministempeln) bei casa-di-falcone bestellt und er gefällt mir sehr gut. Die Etikettenstempel sind von Stampin Up (Set: Ein Gruß für alle Fälle).

Kommentare:

  1. Wie süß, die kleinen Schachteln sehen richtig toll aus! Bestimmt sind die auch für Schmuck bestens geeignet!
    Ganz liebe Grüße von Alessa

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass sie dir gefallen. Ich habe heute tatsächlich eine mit einem Mini-Notizbuch angelehnt an deine tolle Anleitung bestückt. Schmuck kann man darin aber bestimmt auch gut verschenken. Oder nur eine Praline (R*cher, Küsschen, whatever) als kleines Dankeschön.

    AntwortenLöschen
  3. Die Schachteln sind toll geworden! Ich hätte auch gedacht, man könnte schön eine Praline oder zum Kaffee ein Cantuccini drin verpacken.

    Liebe Grüße
    Alexa

    AntwortenLöschen