Sonntag, 15. September 2013

DIY Taschen, auch aus Paris

Es fing damit an, dass ich zu Ostern von einer Kollegin ein hübsch bedrucktes Papptäschchen mit einem Mini-Osterhasen darin geschenkt bekam (der mit dem goldenen Glöckchen um den Hals). Der Hase wurde sofort in den Mund gestopft, das Täschchen habe ich auseinandergefaltet und mit nach Hause genommen. Inzwischen habe ich nach dieser Vorlage eine zweite Tasche in schwarz mit weißen Polkadots gewerkelt.
Die anderen beiden Taschen rechts und links davon habe ich am Freitag beim Stampin Up Workshop bei Alex gebastelt. Dazu wird passender Karton durch die Big Shot (ein Maschinchen durch das man diverse Platten z.B. zum Stanzen, Prägen oder Ausschneiden von Papier drehen kann) gedreht und die Tasche kommt (fast) fertig wieder raus. Weil ich keine Big Shot habe, bin ich froh, dass ich mehr als eine machen konnte. 

Dieses Wochenende gab es aber noch mehr Papierhandtaschen. Eigentlich suchte ich ja etwas völlig anderes aber mir fiel diese Anleitung nochmal in die Hände, die lange in meinem Ordner schlummerte. 
Die wurde mal von Hermés zu irgendeinem tollen Anlass (Jubiläum, Geburtstag, ich erinnere mich nicht mehr) veröffentlicht und liegt schon lange bei mir. Die Anleitung kommt nämlich völlig ohne Erklärung daher und es war nicht leicht sie nachzumachen. Ich brauchte einen Fehlversuch und dann konnte ich dieses Prachtstück in aktuellen Herbstfarben und mit goldenem "H" zaubern.
Eine echte Hermés werde ich wohl niemals besitzen, aber diese hier ist auch wunderschön und fast schon möchte ich sie gar nicht verschenken. Aber irgendwann kommt der Anlass und das Geschenk dafür.

Und ganz nebenbei gibt es ein neues Blogdesign, ich hoffe es gefällt euch und ist gut lesbar. 

Kommentare:

  1. Oooohhh! Die Taschen sind alle richtig schön!
    Was ist denn eine Big Shot und kannst du das nicht auch ohne sowas zu besitzen nachbauen?

    Das neue Blogdesign gefällt mir auch gut, ich finde es ist sehr angenehm zu lesen.

    Liebe Grüße
    Alexa

    AntwortenLöschen
  2. Schön geworden :)
    aber auch mir stellt sich die Frage: was ist eine big shot? ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich dass euch die Taschen und das Blogdesign gefallen. Was eine Big Shot ist, habe ich oben im Text ergänzt. Sorry, das hätte ich auch direkt erklären können.
    Liebe Grüße
    Frigga

    AntwortenLöschen
  4. Hui... ein neues Blogdesign... sieht schön aus... doch ein bisschen ungewohnt... aber sehr schön... Die Taschen sind echt der Wahnsinn...

    AntwortenLöschen
  5. Hey Frau Frigga,
    Deine Tasche mit den Polkadots gefällt mir supergut!!
    Und Dein neues Blogdesign ist auch richtig schön geworden.
    Hoffentlich bis bald mal wieder!
    VLG

    AntwortenLöschen