Dienstag, 13. August 2013

Umgang mit Erbmasse

Was tut man, wenn man von der (verstorbenen) Schwiegermutter gefühlte 100 leere Weckgläser auf dem Speicher entdeckt? Diese Frage bekam ich vor mehreren Wochen von meiner Schwester gestellt, der genau das passiert war. Weckgläser so weit das Auge reichte und keine Ahnung was damit passieren soll. Ich schlug ihr vor diese für die Deko ihrer Hochzeit zu nutzen und das tat sie dann auch. Es wurde zum Beispiel Lavendel in die Gläser gepflanzt, was ich sehr hübsch fand.


Außerdem hatte sie Kerzen reinstellen... lassen (von der Trauzeugin und mir) gehalten von Zucker und darauf dann Zuckerherzchen. Eine süße Angelegenheit die den Abend der Hochzeitsfeier gut überstandne hat. Aber mir wäre es zu riskant... was wenn es regnet?

Außerdem wurde jedem Gast, der bei der Trauung zugegen war, zum anschließenden Mittagessen ein mit Naschereien gefülltes Weckglas als Gastgeschenk auf den Platz gestellt.

Somit hatte ich nach dem Tag zwei Weckgläser in meiner Küche und entschied mich für die Kerzenvariante. Weil noch graues Dekogranulat vorhanden war, entschied ich außerdem im Farbschema der Hochzeit zu bleiben. Und im Weckglas des Liebsten fand sich sogar noch ein wenig von der Streudeko, die ebenfalls ins Glas kam. Und so erinnern die Gläser nun auf meinem Esstisch an eine tolle Feier.



.


Kommentare:

  1. Oh, schön! Weckgläser als Deko mag ich gern.

    AntwortenLöschen
  2. schöne Idee. Auf die Idee Lavendel rein zu pflanzen muss man erst mal kommen. Mir gefällt die Tischdeko sehr gut alles so stimmig

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bin ich stolz. Was glaubt ihr, wie aufgeregt ich war, ob alles, was in meinem Kopf hübsch aussah, auch auf dem Tisch gut rüber kommt. Aber ich fands auch schön - und Frigga, wenn du mehr brauchst, ich hab noch Massenweise Vorrat ;)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Angebot, aber ich habe erstmal genug. Ist ja nicht so als hätte ich die letzten 1 1/2 Jahre ausreichend Würstchen- und Saure-Gurken-Gläser zu Dekozwecken gesammelt und gespült habe. Ich habe ja keinen (fertigen) Speicher um die Sachen abzustellen...

    AntwortenLöschen
  5. Ist eine super Idee die Weckgläser so zu verwenden... Zumal solche Gläschen ja sonst nicht gerade supergünstig zu erstehen sind... und da man für eine Hochzeit ja eine gewisse Anzahl braucht... perfekt!!! Und superschön dekoriert und umgesetzt... auch die Farben finde ich super... bei mir besteht die Deko ja aus den Farben: Schwarz, Grün und Creme...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin soo gespannt auf Einsatzbilder deiner Hochzeitsdeko...

      Löschen