Freitag, 21. Juni 2013

Noch ein Rock

Ich habe meinen Urlaub u.a. dazu genutzt mal wieder einen Rock für mich zu nähen. Ich hatte diesmal aber keine Lust auf eine weitere Version des Burdaschnittes 8176 (Tellerrock mit Bund) sondern habe mich diesmal bei Natron und Soda inspirieren lassen. Ich entschied mich für eine Interpretation des Banshee Bondageminis denn der recht schlichte und gerade Schnitt war für mich eine willkommene Abwechslung. Den Stoff hatte ich vor Jahren mal beim Stoffmarkt gefunden und spontan einen Meter mitgenommen. Ich mag ja Militarysachen ziemlich gern und dieses Camomuster ist anders als alle die ich bisher gesehen habe (schwarz, grau, blau und oliv) darum fand ich den Stoff so toll.  Der lag jetzt allerdings lange in der Kiste, denn für all die Projekte die mir dazu einfielen war ein Meter doch irgendwie zu wenig. Jetzt passte es.

Ich habe mich dazu entschieden vorne nur einen Reißverschluss in der Mitte einzusetzen. Dieser ist teilbar, damit ich das Ding an und ausziehen kann und er wurde (wie in der Anleitung vorgesehen) falsch herum eingesetzt, so dass ich einen Schlitz vorn offen lassen kann, wenn ich das möchte. Die Rückseite ist schlicht geblieben, durch das Muster passiert da genug. Ich habe oben und unten schwarzes Schrägband zum Abschluss genutzt. Das war allerdings eine Notlösung, denn nachdem ich den Reißverschluss eingesetzt hatte, fiel mir auf, dass ich oben die Nahtzugabe mit verarbeitet habe und diese nun nicht mehr umgeklappt werden konnte. Neu zuschneiden ging aber nicht, denn dazu war nichtmehr genug Stoff da. Am Saum habe ich das dann auch gemacht, weil ich es oben so nett fand und man in der Regel den Bund ja nicht sieht. Jetzt ist der Stoff am Saum zwar länger als der Reißverschluss aber das finde ich nicht schlimm. Zuletzt habe ich kleine Aufhänger eingearbeitet, damit der Rock auf einen Bügel gehängt werden kann. Meine Sammlung an ungenutzten und ausgeschnittenen Aufhängerbändchen von T-Shirts o.ä. war hier sehr nützlich.


Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich über die Ergänzung in meiner DIY Rocksammlung und ich freue mich, dass der Stoff nun zu einer tragbaren Klamotte geworden ist. Ich bin noch nicht sicher ob ich dazu noch den Latz aus der Vorlage machen werde. Ich stelle es mir schon cool vor aber vermutlich reicht der Stoff nicht und ich bin nicht sicher ob ein Latz in uni schwarz gut dazu aussieht.

Kommentare:

  1. Sieht gut aus, aber ich möchte auch gern sehen wie er mit dir drin aussieht!

    AntwortenLöschen
  2. Ich schliesse mich Frau Schief und Krumm an!

    AntwortenLöschen
  3. ich wäre pro Latz :) oder noch ein kleines schwarzes Detail

    AntwortenLöschen