Montag, 24. Juni 2013

Ich hab ja einen Award bekommen

Besser spät als nie: Ich habe erst ziemlich spät bemerkt, dass Nebo mir einen Award verliehen hat. Es tut mir Leid Nebo dass ich so unaufmerksam war aber ich freue mich sehr, dass du an mich gedacht hast. Dankeschön.




Folgende Regeln sind zu beachten:

1. Poste deine Nominierung mir dem "Best Blog Award" Bild

und dankt mit einem Link demjenigen, der dich nominiert hat.

2. Beantworte die 11 Fragen.

3. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.

4. Sage den Bloggern Bescheid.



1. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?  

Mein erster Post hier ist vom 27.04.2010. 
Damals habe ich gerade die ersten Beautyblogs entdeckt und spammte mein Livejournal immer mehr mit Schminkkram zu. Dann habe ich mich entschieden diesen Blog zu gründen um den Schmikkram loszuwerden und beim LJ weiter zu berichten, was ich so in meiner Freizeit treibe, wie sehr mich die Kollegen ärgern oder sonstigen Alltagskram abzuladen.
Dieser Blog wurde also als Beautyblog gestartet aber ich wurde bald meinen Ansprüchen nicht mehr gerecht und merkte wie aufwändig es ist einen tollen Beautyblog zu machen, erst recht ohne Sponsoren. 
Dann war eine längere Pause und ich habe als Hobbyblog weitergemacht.
Manchmal bin ich selbst erstaunt, das hier überhaupt ein Blog entstanden ist, denn ich bin ziemlich ahnungslos was die meisten PC Dinge betrifft und muss mir oft erklären lassen, wie etwas geht oder wo ich etwas finde.

2. Hast du ein Vorbild für deinen Blog?  
Irgendwie schon aber auch nicht so richtig. Ich scheitere nämlich daran die Anzahl an gewerkelten Sachen meiner Lieblingsblogs zu erreichen, weil ich einfach nicht genug Zeit finde.
3. Verfolgst du viele Blogs? 
In meiner Liste sind so 40-60, genau weiß ich das nicht. Aber nicht alle schreiben regelmäßig und dann gibt es da noch die Blogs von Leuten, die ich gern lese aber denen ich nicht folgen kann, weil die kein GFC oder so anbieten und ich dann regelmäßig vergesse dort reinzuschauen. 
Und wer jetzt "Lesezeichen" sagt, soll mir bitte zeigen, wie das geht.

4. Seit wann interessierst du dich intensiver für das Thema Make-Up und Beauty? 
Das erste Mal im Teeniealter und da sind dank einer Tschibo Lidschattenpalette mit gefühlten 100 Farben schlimme Dinge passiert. Meine ersten Experimente mit rotem Lidschatten zum Beispiel waren wirklich gruselig und rückblickend schon etwas peinlich. Dann habe ich längere Zeit selbst minimalistisch geschminkt und immer andere bewundert die so toll aussehen. Irgendwann (so 2004 oder etwas später??) war ich dann bei einer Internetbekannten zu einem Beautyworkshop und sie teilte ihre Beautygeheimnisse mit mir. Und seit ich dort gelernt hab, was eine Eyeshadowbase ist, nutze ich gerne wieder Lidschatten in vielen verschiedenen Farben, der Rest kam dann automatisch.
5. Welche Produktmarke hat dich am meisten überzeugt und warum? 
Ich habe nicht DIE Lieblingsmarke. Ich nutze Make up Produkte von Aldi bis Dior und Pflege von Aldi bis Estée Lauder.
6. Hast du eine Lieblings Lippenstift-/Nagellackfarbe?
Eine Lieblingslippenstiftfarbe habe ich nicht. Tagsüber trage ich meistens Nuuuuuhdtöne bzw. Lips-but-better Farben. Sonst darf von pink über rot bis zu violett alles auf meine Lippen. Kommt nur auf Anlass und Outfit an. 
Bei Nagellacken hatte ich lange eine Vorliebe für Violett habe aber in letzter Zeit eher Rot- und Aquatöne gekauft.

7. Welchen Kussmund-Abdruck hinterlässt du auf Papier?  
Das weiß nur Herr Frigga...

8. Deine Wohnung steht in Flammen und du hast Zeit 3 Beautyprodukte aus den Flammen zu retten. Welche sind das?  
Leider habe ich die Erfahrung "Steh auf und zieh dir was an, hier brennt es" schon zweimal machen müssen. Und ich weiß, dass mir Make up in dieser Situation sche!ßegal ist. Da greife ich nach Handtasche und Schlüssel und werfe noch Herrn Friggas Portemonaie mit rein. Als nächstes greife ich den Katzenkorb zur Haustierrettung.

9. Worauf kannst du beim Shoppen eher verzichten? Schuhe, Kleidung, Make-Up, oder Schokolade? 
Wenn bei mir die Kohle knapp ist, ich aber dringend etwas "brauche", gucke ich nach Angeboten. Das kann ein toller Nagellack aus einer Drogerie LE sein oder ein super H&M Teil oder Schuhe im Sale. Am besten kann ich auf Lidschatten, Lippenstift und Nagellack verzichten denn davon habe ich genug hier um eine Durststrecke überbrücken zu können. Im Zweifel komme ich auch ohne Schuh- und Klamottenshopping aus, denn bisher bin ich ja auch nie nackt und barfuß aus dem Haus gegangen.
10. Lippenstift oder Lipgloss? 
Lippenstift.

11. Ich verlasse das Haus nie ohne...?   
Klamotten am Leib. 
Ich würde auch gern sagen "Schlüssel" aber ich Schussel habe es schon mehrfach geschafft mich auszusperren. In meinem Urlaub habe ich festgestellt, dass ich auch ungeschminkt zum einkaufen gehen kann, ohne das ich es schlimm finde. Und wenn ich z.B. zum joggen fahre (ja ich fahre zur Joggingstrecke) habe ich auch keine Handtasche dabei. 

So, die Punkte 3 und 4 spare ich mir jetzt. Wer möchte, darf das Stöckchen gern aufheben, das ich hier liegen gelassen habe.

1 Kommentar: