Freitag, 10. Mai 2013

Selbstgebasteltes zu Muttertag

Wollen nicht alle Mütter etwas das ihre Kinder zu Muttertag selbstgemacht haben? Bestimmt.
Weil meine Mutter dieses Jahr zu Muttertag in Urlaub ist, wurde in unserer Familie die Bescherung vorgezogen. Ich habe für sie eine Kleinigkeit gebastelt und zwar entstand aus einem alten Würstchenglas, einer Kerze, rotem Dekogranulat, ein paar Bändern und etwas Kunstgrün folgendes Windlicht:


Dazu hatte ich ihr eine Karte gebastelt, alle Motive sind aufgestempelt. Leider hat sich das Stempelkissen für den Schriftzug als suboptimal erwiesen aber man erkennt ja noch was es sein soll und Mutti muss ja eh alles gut finden, was das Kind so macht. 


Ich möchte noch dazu erwähnen, dass meine Mutter Ende April Geburtstag hatte und zu dieser Gelegenheit ein größeres Geschenk bekommen hat, darum ist das Präsent zum Muttertag eher klein ausgefallen. Aber es ist ja die Geste die zählt und nicht der finanzielle Wert.

Kommentare:

  1. Und gefreut hat sie sich ja trotzdem! :) - Ich fand und finde es sehr schön gebastelt / zusammengestellt.

    AntwortenLöschen
  2. Uih... sehr sehr schön geworden...

    AntwortenLöschen
  3. Und bevor ich es vergesse: Ich habe dir einen Award verliehen [So richtig hoch offiziell und so ;) Hatte noch keine Gelegenheit, da der Post ja getimed kam ^.~]

    AntwortenLöschen