Samstag, 22. Dezember 2012

Der beste Chef der Welt

Viele Mitarbeiter bekommen ja bei Weihnachtsfeiern Firmenweihnachtsgeschenke oder so. Hab ich gehört. Von Weihnachtsfeiern wo die Mitarbeiter und ihre Partner in Restaurants eingeladen werden oder Veranstaltungsräume gemietet werden um bei geliefertem Catering hübsch zu feiern. Wie gesagt, hab ich gehört. Meine "Weihanchtsfeier" mit den Kollegen wird privat organisiert, die Teilnahme ist freiwillig und jeder zahlt selbst. Nun ja, genug gemeckert.

Von meinem direkten Vorgesetzen und coolsten Chef der Welt bekommen wir nämlich auch Geschenke. Weil wir lieb sind und gut arbeiten. Und es ist immer wieder spannend was er sich für uns ausgedacht hat.
Dieses Jahr gab es einen Schlüsselanhänger:




Witzigerweise war einer meiner NuS Wichtelwünsche ein Schlüsselanhänger für meinen Fahrradschlüssel. Der wurde leider nicht erfüllt aber der Chef hat es wohl geahnt und Abhilfe geschaffen. Und weil ich am häufigsten auf dem Rad sitze um zum Bahnhof zu fahren und in den Zug nach Köln einzusteigen (bzw. auf dem Weg von Köln nach Hause bin) finde ich den Anhänger sehr passend und freue mich.

Letzes Jahr (ich glaube ich hatte davon erzählt) gab es für jeden einen Orden. Den hatte ich aufbewahrt und nach dem Umzug in einem Ikea Rahmen arrangiert, wo er jetzt thematisch passend mein Arbeitszimmer dekoriert:

Er hat von uns Mitarbeitern übrigens eine Lego Star Wars Darth Vader Schreibtischlampe bekommen. Und Yoda- Lichtschwert- Chopsticks. Und beides hätte ich gern auch.

1 Kommentar:

  1. Uih... schöne Sachen... da macht sich Dein Chef schon Mühe... Wir haben dieses Jahr einen Amazon Gutschein bekommen... war auch sehr sehr lieb von unseren Chef...

    AntwortenLöschen