Montag, 19. November 2012

Was man hat, hat man

Als ich letztes Jahr mein Schottlandurlaub Fotoalbum gescrappt habe, habe ich in einem der vielen 1€ Läden auch Filzbuchstaben als Bastelzubehör gekauft. Davon sind viele viele übrig geblieben, die seitdem in der Bastelkiste vor sich hinlümmelten. Bis mir letzte Woche eingefallen ist, wozu ich sie noch brauchen könnte:


Ich habe die Idee übrigens schon gehabt, bevor mir die aktuelle Ausgabe von Burdastyle in die Hände fiel. Einfach einen Nikolausstiefel bzw. -socke auf ein Blatt Papier malen, ausschneiden, auf Filz übertragen, zweimal aus Filz ausschneiden. Dann kann man eine Seite verzieren (z.B. mit Schrift oder Applikationen), beide Seiten zusammennähen und zum Schluss noch eine Schlaufe anbringen um die Socke aufhängen zu können. Ich habe hier ausschließlich von Hand genäht. Mit der NäMa geht es natürlich auch aber ich wollte für die Optik unbedingt dieses graue Stickgarn und das passt nunmal nicht in die Maschine.

Kommentare:

  1. Früher habe ich so einen in rot in der Grundschule gebastelt und musste beim Blättern in der aktuellen Burda da auch schon erinnerungsschwelgend seufzen *seufz*

    Die graue Version finde ich aber auch toll :)

    AntwortenLöschen
  2. Man sollte richtig lesen, dann denkt man nicht: "Wie, sie war in Schottland im 1€-Laden?"
    Hübsch geworden!

    AntwortenLöschen