Freitag, 24. August 2012

Türstopperkatze

Meine Freundin chastity hat schon lange eine Türstopperkatze. Vor Jahren ist mir die dort schon aufgefallen und ich fand sie immer toll. Seitdem wir im neuen Haus wohnen und die Tür zum Wintergarten gern mal vom Wind zugeweht wird, wenn wir sie offen stehen lassen, erinnerte ich mich regelmäßig an chastitys Türstopperkatze und wollte selbst eine. 


Jetzt ist meine eigene Katze fertig und tut schon fleißig was sie soll. Sie ist aus Baumwolle mit flieder-weißem Vichykaro auf der einen und unifarbenem Flieder auf der Rückseite. Beide Stoffe habe ich mit weicher Vliesline verstärkt. Den Schnitt habe ich ziemlich frei selbst erstellt. Im Kopf ist Füllwatte und im Körper steckt Vogelsand damit sie etwas Gewicht mitbringt. Das Schleifchen ist aus einem Geschenkband.
Auch wenn sie etwas klein ist erfüllt sie ihre Aufgabe gut und Herr Frigga muss nicht mehr meine Bodenlaterne als Türstopper zweckentfremden. Die ist mir dafür nämlich viel zu schade.

Kommentare:

  1. LOL

    Wird nicht der Kater Garfield im Comic oft bös zugerichtet? Das wäre ja was: Garfield als Türstopper festgebunden und dann bei Wind : boing boing!

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche so etwas in Form eines Mops. Unbedingt! Demnächst dann bei mir :D

    Danke fürs Vorstellen, die Idee wird geklaut.

    AntwortenLöschen
  3. Süüüüüüüß... wir haben zwei Türstoppkatzen! Leider nicht DIY ... Aber Türstoppkatzen sind toll!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Katzen ...ich hab zwar keine Tür die gestoppt werden muss, werde mir aber trotzdem so eine 'bauen'

    AntwortenLöschen
  5. Hätte ich nicht hauptsächlich Schiebtüren, würde ich auch unbedingt so eine süß Katze wollen =)

    AntwortenLöschen
  6. Du Dieb du! ;-)
    Schön ist die Katze geworden. Was sagt denn euer Herr Kater zu dem Katzenzuwachs?

    chastity64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zeigte sich bisher unbeeindruckt von seinem Kollegen. Nun ja besser als wenn er ihn auseinandernimmt.

      Löschen