Sonntag, 15. Juli 2012

Rock das Amphi

Nächstes Wochenende bin ich am Tanzbrunnen in Köln und genieße das Amphi Festival. Ich freue mich auf tolle Musik, nette Menschen und eine totale Reizüberflutung was Outfits und Accessoires betrifft.
Dieses Jahr habe ich es sogar geschafft vor dem Festival ein Stück der Festivalgarderobe nicht noch schnell im Netz zu bestellen, sondern selbst zu machen. Ich präsentiere euch den kürzlich fertiggestellten zusammenimprovisierten Rock:

Ich habe nur den vorderen Rockteil des Burdaschnittes 2484 (Feenkleid, von Mutti zur Verfügung gestellt bekommen.) benutzt. Aus irgendwelchen Gründen hat das Rückteil nämlich nicht auf den Stoff gepasst (der stammt übrigens aus dem schwedischen Möbelhaus). Der Rest (Bund und Abschluss) wurde Pi mal Daumen drumherum konstruiert. Außerdem musste ich den Rock nach dem ersten Zusammensetzen nochmal komplett auseinandernehmen und enger machen. Somit war das gute Stück ein großes Abenteuer aber ich bin froh es gemeistert zu haben. Er ist nicht perfekt, ein paar schiefe Nähte (vor allem am Reißverschluss) haben sich eingeschlichen aber ich bin zufrieden.
Den Saum habe ich mit einer Häkelborte und vier Lagen Netzstoff (die auch zusammengestückelt werden mussten, weil der Stoff nicht lang oder breit genug für meine Saumweite war) verziert.


Wie schon gesagt, ich bin zufrieden und ein wenig stolz auf mich. Jetzt muss ich nur noch überlegen, was ich dazu anziehen werde...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen