Montag, 23. Juli 2012

Mehr Durchblick

Ich habe heute einen freien Tag, denn das Wochenende war etwas anstrengend und außerdem muss ich mich ja resozialisieren. Nach dem Aufstehen habe ich meine Mutter angerufen und die schlug vor, dass wir uns heute nachmittag in der Stadt treffen. Ich war einverstanden und so saßen wir beide später in der Eisdiele. Dort erzählte sie mir, dass sie ihre Sonnenbrille verloren hatte und bat mich sie zum Brillengeschäft zu begleiten damit ich sie bei der Auswahl einer neuen Sonnenbrille beraten könne. Ich war einverstanden und wir stiefelten los. Nachdem wir uns für ein Modell entschieden hatten, eröffnete uns die Verkäuferin, dass es eine zweite normale Brille zum Sonderpreis dazu gebe. Weil der Preis wirklich verlockend war und meine Mutter wohl eh vorhatte bald auch eine neue Brille zu suchen, haben wir auch dafür ein Modell gesucht und gefunden. Und wer mich näher kennt, kann sich vorstellen dass ich im Rahmen der Beratung meiner Ma auch alle möglichen Gestelle auf die Nase gezogen habe. Und so kam es wie es kommen musste: ein Brillengestell lachte mich wirklich sehr an. Also es war quasi wie für mich gemacht. Und auch meine Mutter konnte mir nur bestätigen, dass es wirklich gut zu mir passte und mir auch gut stand. Und es war auch wesentlich günstiger als meine bisherigen Brillen aber ich war trotzdem unsicher, denn eigentlich war eine neue Brille bei mir nicht vorgesehen. Also Sehtest gemacht und dabei festgestellt, dass ein Auge -0,75 und ein Auge -0,5 Dioptrien schlechter geworden waren. Damit war dann die Entscheidung gefallen, das neue Gestell kam mit nach Hause, denn verschwommene Umwelt ist uncool. Eine Stunde später war ich also nochmal im Laden und jetzt sehe ich so aus:

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Auswahl und bin tatsächlich etwas überrascht wie viel schärfer ich meine Umgebung nun sehen kann. Ich muss nämlich zugeben, dass ich im Alltag ohne Brille rumgerannt bin und die alte Brille eigentlich nur zum Arbeiten getragen habe. Weil ich ja dachte, dass die Sehschwäche nicht so stark ist und ich ja ohne Brille auch total gut sehen kann. Tja, mit der neuen Brille sehe ich jetzt total viel besser.
Und die Verkäuferin hat mit uns den totalen Fang gemacht. Es sollte eine Sonnenbrille für die Mutti werden es sind drei Brillen für uns beide geworden, da kann ihr Chef nicht meckern. Wir zwei sind aber (jedenfalls denke ich dass es bei meiner Ma auch so ist) auch sehr zufrieden.

Kommentare:

  1. Joa, das erinnert mich daran, daß ich mit einer neuen Brille wohl auch schärfer sehen würde.

    Aber ich hab jetzt irgendwie keine Lust zum Optiker zu gehen, denn die meisten Brillen gefallen mir nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nachvollziehen. Wenn man loszieht, weil man eine neue Brille haben muss setzt das schon mal unter Druck und so richtig entscheiden kann/mag man sich ja eigentlich nicht und nimmt vielleicht trotzdem irgendwas weil man ja was sehen möchte.
      Ich hatte ja das Glück dass die neue Brille und ich uns zufällig begegnet sind.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke, ich bin immer noch ziemlich verliebt in das Teil.

      Löschen