Montag, 23. Januar 2012

Spontankarte

Am Samstag abend besuchte ich die Geburtstagsfeier von einem Mädel, das mit mir 2002 die Ausbildung angefangen hat. Ein kleiner Kreis aus 5 Ladies trifft sich immer noch (mehr oder weniger, wie es Männer, Kinder und Ähnliches halt erlauben) regelmäßig und ich bin gern Teil dieser Mädchenclique. Das Geburtstagskind feierte gleichzeitig Abschied, denn sie wird in 2 Wochen von Köln nach Hessen ziehen um ein neues Studium zu beginnen. Sie hat den Job, den wir alle damals gelernt haben inzwischen gekündigt und war zwischenzeitlich auch für 2 Jahre in Neuseeland im Rahmen des Work&Travel Konzepts. Ich bewundere sie immer für diesen Mut.
Weil ich in dieser Clique die Bastelbeauftragte bin, habe ich eine Karte gemacht und dabei eine neue Vorlage ausprobiert. Zunächst einmal gab es eine Kartenhülle:
Der Schriftzug ist vom Weihnachtsflyer eines Onlineshops wiederverwendet, der Herrn Friggas Geschenk beigelegt war. Und hier ist die Karte:
Weil das Geburtstagskind Agrarökonomie (oder wie es auch heißt, ich kann es mir nicht merken) studiert fand ich den Sarah Kay Aufkleber nicht nur bezaubernd, sondern auch passen. Der "Herzlichen Glückwunsch" Schriftzug ist ein Stempel, das "Alles Gute" habe ich mit Fineliner dazugeschrieben. Wo ist eigentlich mein Füller mit Kalligrafiespitze, wenn ich ihn brauche?
Und zum Abschluss ein Gruppenbild:
Ich denke ich werde diese Kartenvorlage noch öfter verwenden, denn mir gefällt sie gut. Und ein Geldgeschenk passt natürlich auch gut in diese Kartenhülle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen