Sonntag, 30. Oktober 2011

Mein erstes Scrapbook

Schon während meines Urlaubs in Schottland dachte ich darüber nach ein Scrapbook mit Urlaubsbildern und Erinnerungen zu erstellen. Darum wurden auch Eintrittskarten, Visitenkarten und ähnliches nicht weggeworfen, sondern gesammelt und mit nach Hause genommen. Weil wir mit dem eigenen Auto unterwegs waren, mussten wir uns über Platz und Gepäck ja nicht so viele Sorgen machen.
Im Endeffekt ist mein Scrapbook zum Selbstläufer geworden und ich habe es viel detaillierter, aufwändiger und schöner gestaltet als ich es ursprünglich geplant habe. Ich hatte so viel Spaß beim basteln und hatte im Laufe der Entstehung so viele neue Ideen. Ich habe geklebt, gebastelt, gestempelt und geschrieben. Das Material stammt u.a. aus Bastelläden, Schreibwarengeschäften und 1-€-Läden.
Nun ist es fertig und fasst über 30 Seiten. Ein paar davon, möchte ich euch gern zeigen. Nicht vergessen: Klick macht groß.

Der Einband:
Und der Inhalt in Auszügen:





Ich bin sehr zufrieden mit meiner Premiere und finde, dass die Erinnerungen und Stimmungen gut wiedergegeben werden. Auch die ersten Bewunderer haben postitives Feedback gegeben. Ick freu mir.

Kommentare: