Freitag, 16. September 2011

Kaputt aber neu

Vor meinem Urlaub schon hatte ich ein paar Nähprojekte fertig gestellt. Unter anderem einen "kaputten Rock" nach einer Anleitung bei Natron und Soda

Verwendet habe ich gestreiften Baumwollstoff, schwarze Ditte, zwei Arten Mesh (die mal Wäsche-/Schuhbeutel waren), schwarzes Ripsband, D-Ringe, Reißverschluss, Borte und meine Superentdeckung mit Lieblingsstückcharakter: Sternchennieten. Basisschnittmuster ist 8176 von Burda.

Und so sieht das gute Stück aus:





Ich denke noch darüber nach die Zipfel aus Ditte und Mesh noch weiter zu zerfetzen, damit sie dünner und unregelmäßiger werden. Noch bin ich nicht 100% glücklich damit aber weiter kaputt machen kann man ja immer noch. Davon abgesehen gefällt mir der Rock aber gut und er war leicht zu nähen (wenn man ein paar Vorkenntnisse zu RV hat). Meine Maschine hat im Entstehungsprozess netterweise auch nicht gezickt und somit hat es echt Spaß gemacht. Jetzt warte ich noch auf eine passende Party um ihn auszuführen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen